Seite drucken
Stadt Leimen (Druckversion)

Tafel-Spendenaktion

Artikel vom 04.04.2022

(TF) Leere Regale finden wir derzeit nicht nur im Supermarkt, wo sonst Mehl und Öl stehen, auch in der Leimener Tafel herrscht akuter Mangel. Für die Schüler*innen und Lehrer*innen der SMV der Otto-Graf-Realschule stand nach den Berichten aus den kommunalen Tafelläden in der RNZ fest: wir müssen und können helfen. Durch unsere langjährige freundschaftliche Verbindung mit der Leimener Tafel und der Leiterin Sabine Kuhn konnten wir schnell und unbürokratisch agieren.

Innerhalb kürzester Zeit wurde eine Spendenaktion unter dem Motto „Wenn jeder gibt, haben am Ende alle etwas!“ ins Leben gerufen. Drei Tage lang sammelten die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte der Leimener Realschule haltbare Lebensmittel, Drogerieartikel und Schreibwaren. Die Schulgemeinschaft schaute zu Hause nach oder kaufte extra ein, was für einen guten Zweck gespendet werden konnte. Von der Zahnpasta über Nudeln und Konserven bis hin zur Kiste Imkerhonig alle Spender:innen gaben gern und viel.

Am Ende der Aktion konnten die überwältigenden Spenden in drei Kleinbussen bei der Tafel abgegeben werden.

Unser herzlicher Dank gilt allen Schülerinnen und Schülern sowie Eltern und Kollegen, die so großzügig spendeten bzw die Aktion durch tatkräftige Hilfe unterstützten und damit ein starkes Zeichen der Solidarität und des sozialen Engagements setzen. Es ist gerade in der aktuellen Zeit schön zu sehen, wie wir uns gegenseitig unter die Arme greifen können.

 
http://www.realschule-leimen.de//schulleben/aktuelles