Otto-Graf-Realschule

Leimen

Freundeskreis

Freundeskreis der Otto-Graf-Realschule Leimen e.V.

Seit 1967 unterstützt der Freundeskreis die Otto-Graf-Realschule. Er ist ein eingetragener Verein und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Sein Ziel ist es, die Otto-Graf-Realschule schnell und unbürokratisch zu unterstützen. Die dafür notwenigen finanziellen Mittel kommen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Einnahmen aus Verkäufen bei Veranstaltungen.

Falls Sie an weiteren Informationen interessiert sind und mit uns Kontakt aufnehmen wollen, schicken Sie uns bitte eine Nachricht an folgende Adresse:

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Geschichte des Freundeskreises

In mehr als 50 Jahren durch Höhen und Tiefen

Am 18.11.1967 wurde der Freundeskreis gegründet. Vorsitzender war Erich Schuppel, der dieses Amt 10 Jahr inne hatte. Der Eintrag ins Vereinsregister erfolgte 1968. In kürzester Zeit hatte der Verein über 230 Mitglieder.

Bis etwa 1977 erfolgte jährlich die beliebte Veranstaltung "Tanz in den Mai". Der Freundeskreis stiftete Buchpreise, ein Schlagzeug für die Schul-Band und die Einrichtung eines Fotolabors.

1977 übernahmen Wolfgang Scheffel und 1980 Kurt Trautmann für jeweils drei Jahre das Amt des 1. Vorsitzenden. 1983 wurde Monika Gruler zur 1. Vorsitzenden gewählt. Zum 20-jährigen Bestehen des Vereins wurde der Rektor i.R. Otto Graf wegen seines Engagements und seiner Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. 1987 fand die erste Teilnahme des Freundeskreises am Leimener Weihnachtsmarkt statt.

1992 gab Monika Gruler ihr Amt an Friedhelm Diehl ab und wurde auf der Mitgliederversammlung unter großem Beifall zur Ehrenvorsitzenden ernannt. Ab 1993 führte Werner Czerwenka den Verein kommissarisch weiter, bis 1995 Helmut Sponsel zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Schülervertreter wurden in den erweiterten Vorstand aufgenommen, der Name leicht abgeändert und ein neues Logo entworfen.

1997 wurde das 30-jährige Bestehen von Realschule und Freundeskreis groß gefeiert. 2001 wurde Helmut Sponsel von Rudi Knörzer als 1. Vorsitzender abgelöst. Der Freundeskreis kaufte Instrumente für die Bläserklassen und organisierte den Markt der Berufe mit Elternvertretern. 2006 wurde Dr. Brigitte Schröter-Mayer zur 1. Vorsitzenden gewählt.

2007 wurde das 40-jährige Bestehen in einem Festakt in der Ägidiushalle gefeiert, bei dem sich Eltern, Lehrer und Ehemalige trafen. Der Schule wurden ein vollausgestatteter Medienwagen und 200 Schulshirts übergeben, die durch Spenden Leimener Unternehmen finanziert wurden.

In den vergangenen Jahren finanzierte der Freundeskreis regelmäßig Buchpreise für hervorragende Leistungen von Schülerinnen und Schülern, übernahm Wartungs- und Versicherungskosten für Musikinstrumente und überreichte Ende 2009 der Schule acht Laptops für einen modernen Technikunterricht.

2014 wurden beispielsweise neue Percussion-Instrumente, sog. Cajónes, durch den Verein finanziert.